I WANNA BE CLOSER TO THE STARS....

Eisfische

Es brennt zu heiß, dieses Feuer. Es gefährdet die Ruhe, den Frieden, die Stabilität des Eises.

Einbruch.

Auf die Kälte wartend, zähle ich die Tage.
Mein Blick kann Dich nicht erweichen, obwohl er Uhren anhält und die härtesten Steine zum Schweigen bringt.
Ich zähle die Tage hinter den Eiskristallen und spüre zum ersten Mal eine Kälte.

Dies ist Sibirien. This is my oblivion...

Hier gibt es nichts ausser dem wunderschönen Schweigen der Kälte, der wunderschönen Klarheit der klirrenden Worte und der tiefen Zufriedenheit der Einsamkeit.

Einbruch.

Ich merke wie die Eisschollen sich verschieben, ich schwanke, ich sehe die Nebel heraufziehen. Ich habe Angst.

Doch ich weiß, mit jedem Tag, den Du Dich weiter entfernst, wird es wiederkehren: das Eis.

Ich werde des Nachts den Himmel beobachten, meine Angel auswerfen, und sie erneut sammeln - die kleinen Eisfische.
Sie werden mir zuschwimmen, zutraulich, liebevoll und ich werde sie auf das kostbarste Eis legen, das ich finden kann.
Champagnerfarben, gesprenkelt und sich nur fern an Schmerzpunkte erinnernd.

Ich freue mich auf diesen Tag, den ich nur erahnen kann.
Bis dahin schneide ich mich an den Eiskristallen, erfahre dass Tränen aus Wasser sind, Worte aus Blut und versuche das Feuer zu löschen.

Dies ist Sibirien. Und das soll es auch bleiben.

An allem anderen würden wir zugrunde gehen.

Grundeis.

[zeit][lose]

17.10.07 10:13

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


dawnrider / Website (17.10.07 16:40)
gebt mir mein eis zurück,
ich brauch eure wärme nicht?

je eher ihr geht, umso schneller frierts um mich?

[edit: als anti-spam-wort durfte ich kaily tippen... merkwürde schreibweise, aber erinnerst du dich an die kreideherzen am spielplatz?]

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen